Progressive Muskelentspannung (PME) nach E. Jacobson, genannt auch PMR Progressive Muskelrelaxation.

Trainingsprogramm das 1934 als Entspannungsmethode nach dem amerikanischen Psychologen Edmund Jacobson begründet wurde.

Mit dieser Entspannungsmethode – PME – können Sie aktiv Körper, Geist und Seele etwas Gutes tun. Gerade in unserer heutigen doch sehr hektischen Zeit, in der zu viel, in zu wenig Zeit, erledigt werden muss, kommt es immer öfter zu Verspannungszuständen in unserer Muskulatur.

Unser Körper reagiert auf den Stress den wir ihm zufügen, in dem er sich ein Ventil (=Muskelverspannung) sucht, um unserem Verstand zu signalisieren: Halt! Stopp! Es wird Zeit für eine Pause (= Entspannung). Wenn wir diesem Signal nachgehen, dann kann über die körperliche Entspannung auch der vielbeschäftigte Geist zur Ruhe kommen und entspannen.

Auch Kinder, denen der Schulalltag, evtl. auch zuviele Freizeitaktivitäten (jeden Tag eine andere Nachmittagsverpflichtung) viel Stress aufbürdet, kann PME helfen zu entspannen und schneller wieder in eine Konzentrationsphase zu gelangen, bzw. die Einschlafphasen am Abend zu verkürzen. Zum Schluss einer Trainingssequenz mit Kindern hat das Vorlesen einer Traumreise zur Vertiefung der erlernten Entspannung geholfen.

Mit der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson haben sie eine bewährte Entspannungsmethode, die sich schon nach wenigen Trainingseinheiten positiv bemerkbar machen wird.

Sie entspannen schneller und tiefer und erreichen so einen entspannten Körperzustand. Dies wiederum wirkt sich positiv auf ihre Leistungsfähigkeit aus und sie beugen stressbedingten Krankheitsausfällen vor.

Erfahren Sie mehr in unseren 1,5 -tägigen Schnupperseminaren und entdecken Sie diese Entspannungsmethode für sich.